Der Ablauf

Wir bringen Ihnen ein Rundum-sorglos-Paket. 4 Legehennen mit Hühnerstall, Steckzaun, Futter mit entsprechenden Trögen, Einstreu, Heu und ein Sandbad. Sie werden in die Pflege eingewiesen und können sich für den von Ihnen gewählten Mietzeitraum an der kleinen Hühnerschar und natürlich an den gelegten Eiern erfreuen. 

 

Die Hühner benötigen täglich frisches Wasser und das mitgelieferte Körnerfutter. Zusätzlich freuen sie sich über gekochte Nudeln, gekochten Reis, kleingeschnittenes Obst oder Gemüse. Bitte keine gesalzenen Speisereste oder verdorbene Lebensmittel füttern und auch kein rohes Fleisch. Die Tränke und die Futterschüssel müssen täglich gereinigt werden, um Erkrankungen vorzubeugen. Die Gesundheit unserer Hühner liegt uns sehr am Herzen, darum erhalten Sie vor Ort eine ausführliche Pflegeeinweisung.

 

Mehrmals wöchtentlich ist die Kotschublade zu reinigen. Idealweise spritzen Sie die Schublade mit Wasser ab und füllen sie mit frischer Einstreu wieder auf.

 

Verunreinigungen aus dem Nest sollten entfernt werden, so dass die Eier immer schön sauber sind. Eier halten sich bis zu 4 Wochen im Kühlschrank. Vor dem Verzehr sollten die Eier einen Tag ruhen. 

 

Wenn ein Huhn trotz der gestutzten Schwungfedern einmal ausbüchst, bewahren Sie Ruhe. Öffnen Sie den Zaun, das Huhn wird spätestens bei Dämmerung von selber wieder zurück zu seinen Artgenossen gehen. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Torsten Lefert
info@leihhenne.de